Pfeil nach links Drucker-Symbol Brief-Symbol Pfeil nach rechts

Ursprüngliche Maissorten – robust und nachhaltig

Der Ursprung der Maispflanze liegt in Mexiko. Dort entwickelte sich der heute bekannte Mais vermutlich aus seiner Wildform, dem Wildgras Teosinte. Nach Europa kam Mais um 1520 durch den Seefahrer Christoph Kolumbus.


Pfeil nach links Drucker-Symbol Brief-Symbol Pfeil nach rechts

Ellen Ewen

Diplom-Ökotrophologin (Ernährungs­wissenschaftlerin)
30. Juni 2014
Bild: (c) svetlanna / clipdealer.com

Maisvielfalt in Mexiko

Mexiko gilt als Zentrum der biologischen Maisvielfalt. Vielerorts werden dort noch ursprüngliche Maissorten von Kleinbauern angebaut. Dabei werden Hunderte Sorten unterschieden. Dieser Mais unterscheidet sich in Farbe und Struktur der Körner sowie hinsichtlich der Inhaltsstoffe. So kann das Korn gelb, weiß, rot oder schwarz (blau) gefärbt sein, es kann besonders stärkereich oder aber besonders öl- oder zuckerhaltig sein.

 

Anpassungsfähig

Die urwüchsigen Maissorten werden in Mexiko "Criollo"-Mais genannt und gelten als sehr robust. Über Tausende von Jahren der Kultivierung haben sie sich den lokalen Umweltbedingungen perfekt angeglichen. Das birgt durchaus Vorteile und faszinierte bereits im 16. Jahrhundert die Europäer, die in ihren ersten Dokumentationen über Mais vor allem dessen Anpassungsfähigkeit lobten.

 

Nachhaltig

Criollo wächst in extremen Höhen und Temperaturen. Eine in Mexiko durchgeführte Untersuchung zeigt, dass durch den Anbau alter Maissorten und die Nutzung von nachhaltigen Anbaumethoden gute Erträge erzielt werden können – auch in Ausnahmesituationen. So wurde beispielsweise bei einer ungewöhnlich späten Regenzeit eine höhere Ernte beobachtet als bei den herkömmlichen Sorten. Ein weiterer Vorteil der Landrassen ist, dass man das Saatgut für die neue Aussaat nutzen kann.




Bildquellen von oben nach unten: (c) svetlanna / clipdealer.com, (c) ratanakhailee / clipdealer.com, (c) Christa El Kashef / pixelio.de, (c) bernjuer / clipdealer.com, (c) Carpeira / clipdealer.com, (c) FotoOtto / clipdealer.com, (c) keko64 / clipdealer.com, (c) kolesniks / clipdealer.com, (c) ccat82 / clipdealer.com, (c) since1958 / clipdealer.com, (c) maxg71 / clipdealer.com, (c) jannyjus / clipdealer.com, (c) tilo / clipdealer.com, (c) TK-photography / clipdealer.com