Pfeil nach links Drucker-Symbol Brief-Symbol Pfeil nach rechts

Gesunde Ernährung im Arbeitsalltag (Teil 2):
Frühstück als Start

Wieder einmal die Zeit vergessen und ohne Frühstück aus dem Haus gegangen? Ein Drittel der Berufstätigen in Deutschland lässt häufig die erste Mahlzeit aus. Für alle, die es morgens eilig haben: Tipps für einen gelungenen Start in den Tag.


Pfeil nach links Drucker-Symbol Brief-Symbol Pfeil nach rechts

Wiebke Strassemeyer

Master of Science (Ernährungs­wissenschaftlerin)
29. August 2016
Bild: (c) magone / clipdealer.com

Renaissance des Pausenbrots

Vollkornbrot bietet eine gute Grundlage für einen schnellen, handlichen Snack. Wer dabei lediglich an das klassische Pausenbrot mit Butter, Käse und Salatblatt denkt, der braucht etwas Fantasie. Es gibt weitaus mehr Möglichkeiten: Wie wäre es zur Abwechslung mit einem Belag aus Avocado und Korianderblättchen? Ebenso eignen sich Sprossen und Kresse als i-Tüpfelchen. Es gibt auch viele ungewöhnliche Aufstriche im Sortiment der Supermärkte zu entdecken. So kann das Frühstücksbrot jeden Tag ein wenig anders gestaltet werden.

 

Körnervielfalt des Müslis

Eine andere Alternative bieten die unzähligen Müslivariationen. Am bekanntesten sind die zuckerreichen Sorten, die den Blutzuckerspiegel schnell steigen und sinken lassen, was zu Heißhungerattacken führen kann. Bevorzugen Sie stattdessen naturbelassenes zuckerarmes Müsli. Wird es am Abend mit Joghurt, gehackten Nüssen und Obststücken zubereitet und in ein Glas mit Schraubverschluss gefüllt, entfaltet das Müsli über Nacht im Kühlschrank sein volles natürliches Aroma. Am nächsten Morgen kann es sofort genossen werden: ob zu Hause, im Zug oder im Büro.

 

Fruchtshakes, wenn es schnell gehen muss

Für alle, die es ganz eilig haben, bietet sich die Herstellung eigener Smoothies oder Shakes an. Die Zubereitung ist einfacher und schneller als gedacht: Obststücke (z. B. Banane) oder Beeren mit Milch oder Joghurt im Mixer pürieren. Für eine flüssigere Konsistenz eignen sich ungesüßter Fruchsaft, Mineralwasser oder aromatisiertes Wasser. Und Kräuter verleihen dem Shake eine besondere geschmackliche Note.

 

Wichtig vor allem für Berufstätige

Die erste Mahlzeit ist die Grundlage für die Konzentration und Leistungsfähigkeit am gesamten Arbeitstag. Daher bieten immer mehr Betriebsrestaurants schon morgens oder vormittags eine reiche Auswahl an frischen Müslis und belegten Brötchen.



Bildquellen von oben nach unten: (c) magone / clipdealer.com, (c) jannyjus / clipdealer.com, (c) tilo / clipdealer.com, (c) TK-photography / clipdealer.com