Pfeil nach links Drucker-Symbol Brief-Symbol Pfeil nach rechts

Lapacho-Tee – Lebenskraft aus Südamerika

Seit Jahrhunderten als Heil- und Genusstee geschätzt weist Lapacho eine lange Tradition bei den indigenen Völkern Südamerikas auf. Der Tee wird aus dem Lapacho-Baum gewonnen, der gemeinhin auch als "Beschützer der Lebenskraft" bezeichnet wird.


Pfeil nach links Drucker-Symbol Brief-Symbol Pfeil nach rechts

Cordula Siefke

Bachelor of Science (Ernährungs­wissenschaftlerin)
12. Mai 2014
Bild: (c) heikerau / clipdealer.com

Herstellung und Geschichte

Lapacho-Bäume wachsen in den Regenwäldern Brasiliens, Argentiniens und Paraguays. Sie können bis zu 35 Meter hoch werden. Einzig die Rinde dieser Baumarten ist jedoch für die Teeherstellung interessant. Dabei wird die rote Innenrinde, die sogenannte Bastschicht, zu einem flüssigen Extrakt verarbeitet. Bereits die Inkas verwendeten das wässrige Lapacho-Produkt als Heilmittel bei unterschiedlichen Erkrankungen.

 

Gesundheitliche Wirkung

Dem Lapacho-Tee wird eine schmerzlindernde Wirkung nachgesagt. Zudem bewirkt der Lapacho-Extrakt eine Vermehrung der roten Blutkörperchen. Diese sind im menschlichen Körper vor allem für die Sauerstoffversorgung aller Zellen verantwortlich. Eine erhöhte Zahl dieser Blutzellen bewirkt demnach eine höhere Sauerstoffanreicherung im Organismus.

 

Zubereitung

Die Darreichungsform, in der der Tee im Handel angeboten wird, kann je nach Anbieter variieren. Als Orientierung für die Zubereitung kann das folgende Grundrezept dienen. Achten Sie jedoch immer auf die Herstellerangaben auf der Verpackung, um einen geschmackvollen Tee zu erhalten.

Angaben für einen Liter Lapacho-Tee:

  • Ein bis zwei Esslöffel Lapacho-Tee bzw. zwei Teebeutel in einen Liter kochendes Wasser geben.
  • Fünf Minuten kochen lassen.
  • Die Kochplatte ausschalten und den Tee für 15 bis 20 Minuten bedeckt ziehen lassen.
  • Anschließend die Flüssigkeit durch ein Sieb in eine Kanne oder Tasse gießen.
  • Nach Belieben mit Zitrone und/oder Zucker verfeinern.




Bildquellen von oben nach unten: (c) heikerau / clipdealer.com, (c) pixelsaway / clipdealer.com, (c) raywoo / clipdealer.com, (c) A.L. / clipdealer.com, (c) keko64 / clipdealer.com, (c) lantapix / clipdealer.com, (c) szefei / clipdealer.com, (c) jannyjus / clipdealer.com, (c) tilo / clipdealer.com, (c) TK-photography / clipdealer.com