Artikel senden

Voriges Feld leer lassen.

E-Mail-Adresse des Empfängers

E-Mail-Adresse des Absenders

Meine Mitteilung
(Angabe freiwillig, maximal 1000 Zeichen)

Datenschutz ist uns wichtig. Garantiert: Ihre Angaben werden nur einmalig verarbeitet, und zwar ausschließlich, um diesen Artikel zu senden. Ihre Angaben werden nicht gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.

Ich bin mit dieser einmaligen Verarbeitung einverstanden.


Oolong Tee – blumig duftend

Oolong ist eine traditionelle chinesische Teesorte, die aufgrund der arbeitsintensiven Herstellung und der dafür notwendigen Kenntnisse nur in China und Taiwan produziert wird. Geschmacklich liegt er zwischen dem grünen (unfermentierten) und dem schwarzen (fermentierten) Tee.


Ellen Ewen

Diplom-Ökotrophologin (Ernährungs­wissenschaftlerin)
13. Januar 2014
Bild: (c) raywoo / clipdealer.com

Entstehungsgeschichte

Oolong bedeutet übersetzt so viel wie "schwarzer Drache oder Schlange". Einer alten chinesischen Legende nach entstand der Name, als ein Teebauer durch eine Schlange bei der Ernte gestört wurde, vor Schreck seinen Korb fallen ließ und weglief. Als er einige Zeit später wieder zur Plantage kam, hatten sich die Blätter schwarz verfärbt. Trotzdem goss der Bauer einen Tee aus diesen Blättern auf – und wurde mit einem vorzüglichen Geschmack belohnt.

 

Herstellung und Haltbarkeit

Die Ernte erfolgt mehrmals pro Jahr. Nach dem Pflücken werden die Blätter sofort zum Welken in der Sonne getrocknet. Die halbwelken Blätter werden in einem Bambuskorb geschüttelt und kommen danach zum "Ruhen" in den Schatten. Dies wird einige Male wiederholt, bis sich ein Duft verbreitet, der an Orchideen erinnert.

Daraufhin wird der Prozess durch das Rösten der Blätter unter ständigem Wenden in einer Eisenpfanne gestoppt. Oolong-Tee weist eine Restfeuchte von nur zwei Prozent auf und zählt somit zu den hochwertigen Tees, die lange haltbar sind. Eine Portion kann für mehrere Aufgüsse genutzt werden. Bei den ersten beiden Aufgüssen gewinnt er an Aroma, nach dem vierten Aufguss nimmt es wieder ab.

 

Geschmack und Wirkung

Der Geschmack des Oolong-Tees wird oft als mild und würzig beschrieben, sein Duft als wohlriechend und blumig. In Studien wird die positive Wirkung von Oolong-Tee auf die Gesundheit untersucht. Unter anderem soll er gewichtsreduzierend wirken, den Blutzuckerspiegel senken sowie Hauterkrankungen lindern.




Bildquellen von oben nach unten: (c) raywoo / clipdealer.com, (c) Pitroviz / clipdealer.com, (c) A.L. / clipdealer.com, (c) linno1234 / sxc.hu, (c) noppharat / clipdealer.com, (c) heikerau / clipdealer.com, (c) smilingworld / clipdealer.com, (c) chamillewhite / clipdealer.com, (c) jannyjus / clipdealer.com, (c) tilo / clipdealer.com, (c) TK-photography / clipdealer.com